Geomantie Wien
geophile Seelensorge

Wann üben wir geophile Seelensorge aus?


Bei regelmäßigen Gruppentreffen im Raum Wien. Wir verstehen uns als offene Gruppe, d.h. jede/r Interessierte ist bei unseren Treffen willkommen.

Im ersten Jahrzehnt unserer geophilen Seelensorge (damals noch "geomantische Landschaftspflege") lag der Fokus darauf, möglichst regelmäßig alle uns bekannten Plätze in Wien zu besuchen. Nach und nach kamen immer mehr Plätze dazu. Richtete sich unsere Aufmerksamkeit damals darauf, zu fragen, was der jeweilige Platz von uns brauchte, so wurden wir vor wenigen Jahren dazu inspiriert, unsere eigene Entwicklung stärker in die Arbeit mit einzubeziehen. Dies steht wahrscheinlich in starker Resonanz mit der sich wandelnden Erde.

Seit Beginn des Jahres 2009 arbeiten wir - halbjährlich wechselnd - an ein und demselben Platz und gestalten den Abend als Ritual. So ist es für alle Teilnehmenden möglich, durch immer wiederkehrende, gleiche Abläufe die persönliche Entwicklung in Resonanz mit dem Platz (dem Erdkosmos) zu erleben. Wir empfehlen allen Interessierten, innerhalb eines Halbjahres möglichst regelmäßig zu kommen, damit die Wirkkraft des Rituals besser erlebbar wird.